Knifflige Aufgaben zum Jahresabschluss

Jedes Jahr organisieren Auszubildende aus dem ersten und zweiten Lehrjahr eine Weihnachtsfeier, die von Azubis für Azubis ist. Über die Highlights eines tollen Abschlusses für das Jahr 2015 berichtet unsere Azubine Lea.

Wer organisiert?

Dieses Jahr bestand das Komitee aus acht Helfern, welche sich einmal die Woche trafen, um einen gelungenen und schönen Abend für alle organisieren zu können. Dieses Jahr haben wir uns fest als Ziel gesetzt, die beste Feier aller Zeiten zu organisieren.

Gar nicht so leicht…

Wer wird alles eingeladen? Haben wir irgendwen vergessen? Haben wir schon ein Angebot zugeschickt bekommen? Wie sieht’s mit Weihnachtsgeschenken aus?

Alles Fragen, mit denen wir uns Woche für Woche beschäftigt haben. Schnell merkten wir, dass es gar nicht so einfach ist, für knapp 40 Leute – inklusive der Ausbilder – eine Feier zu organisieren!

Was wollten wir machen?

Unserer Vorstellung nach wollten wir einen Abend organisieren, der den Zusammenhalt unter den Azubis stärken, aber auch für alle als kleine Auszeit aus dem Weihnachtsgeschäft dienen sollte.

So entschieden wir uns für einen Rätselraum im Bochum – denn dieser versprach auf der einen Seite jede Menge Spannung und Adrenalin, auf der anderen Seite aber auch die Förderung der Kommunikation untereinander.

Ziel erreicht?

Wir lagen mit unserer Entscheidung, den Adventure Room zu buchen, vollkommen richtig!
Alle schwärmten von den Rätseln, welche man nur durch Teamwork lösen konnte.

Mit einem gemeinsamen Abschluss in einem italienischen Restaurant belohnten wir uns für den tollen Tag, die aufregende und manchmal auch anstrengende Zeit des Planens und ließen so den Abend gemütlich ausklingen.

Auf unserem Karriereblog erzählen unsere Mitarbeiter Geschichten, berichten von Erfahrungen und informieren über Neuigkeiten aus unserer Arbeitswelt. Hier kannst Du uns kennenlernen. Ganz persönlich.

Social Media


Kommentare





Eine Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .